Technischer Redakteur

Beruf als

Benötigte Ausbildung

berufliche Weiterbildung verschiedener Bildungsanbieter / Studium "Technische Redaktion" an Hochschulen

  • Work-Life Balance:
  • Einstiegsgehalt:

2600,00 €

  • Spitzengehalt:

5300,00 €

  • Ø Bewerber pro Stelle:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Was macht ein Technischer Redakteur*?

Hinter dem Berufsbild des Technischen Redakteurs, auch Technical Writer oder Technikredakteur genannt, verbirgt sich ein anspruchsvoller Medienberuf. Aufgabe Technischer Redakteure ist es, den Nutzern technischer Geräte geeignete Informationen über deren Bedienung und Funktionsweise zur Verfügung zu stellen. Dies kann beispielsweise in Form einer Bedienungsanleitung für eine Waschmaschine oder einer Installationsanleitung für eine neue Software geschehen.

Aufgaben

Bevor die eigentliche Dokumentation erstellt werden kann, ist ein Technischer Redakteur für die konzeptionelle Planung einschließlich der Erstellung von Layout und Design verantwortlich. Von großer Wichtigkeit ist eine umfassende Informationsrecherche. Hierzu arbeitet er eng mit den Produktentwicklern sowie weiteren Fachexperten zusammen.

Die Texte an sich müssen so verfasst werden, dass sie sowohl für den Nutzer verständlich sind, als auch sämtlichen rechtlichen und normativen Anforderungen entsprechen. Demzufolge muss ein Technischer Redakteur die Funktionsweise und Bedienung technischer Produkte erklären sowie sämtliche einzuhaltenden Sicherheitshinweise einbinden.

Besonders in Bereichen, in denen eine falsche Bedienung zu Personenschäden führen kann, werden sehr hohe Anforderungen an die Dokumentation gestellt. Neben den jeweils anzuwendenden Gesetzen sind weitere Normen und Richtlinien von ISO, IEC oder VDI zu erfüllen. Technische Redakteure tragen die Verantwortung dafür, dass durch verständliche Gebrauchsanweisungen mit expliziten Sicherheitshinweisen eine Gefährdung des Nutzers ausgeschlossen wird.

Die technische Funktionsweise hochkomplexer Geräte ist für den Endanwender nicht immer nachvollziehbar. Das sogenannte „Fachchinesisch“ der Entwicklungsabteilung muss in eine für die Zielgruppe verständliche Ausdrucksweise übersetzt werden. Technische Redakteure übernehmen somit die Rolle eines Vermittlers zwischen den Entwicklern und den Nutzern technischer Produkte.

Oft werden zur Veranschaulichung Grafiken in die Texte eingebunden sowie die Dokumentationen in mehrere Sprachen übersetzt. Für diese Tätigkeiten nutzen Technische Redakteure fachspezifische Softwareprogramme oder arbeiten eng mit den entsprechenden Fachabteilungen zusammen. Technische Redakteure sind ebenfalls für die Qualitätsprüfung der erstellten technischen Dokumentationen, deren Verwaltung, Archivierung und bedarfsweisen Aktualisierung verantwortlich.

Technische Dokumentationen sind während des gesamten Produktlebenszyklus zu erstellen. Technikredakteure müssen dabei den jeweiligen Wissensbedarf der unterschiedlichen Akteure berücksichtigen. Typischerweise sind für technische Produkte entlang des Lebenszyklus folgende Dokumentationen zu erstellen:

  • Produktspezifikation
  • Pflichtenheft
  • Schaltpläne
  • Freigabedokumente
  • Pflichtenheft
  • Schaltpläne
  • Freigabedokumente
  • Transportanleitung
  • Montageanleitung
  • Inbetriebnahmeanleitung
  • Gebrauchsanleitung
  • Wartungsplan
  • Vertriebsunterlagen

Voraussetzungen: Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen?

Ein Technischer Redakteur muss zum einen über sehr gute kommunikative Fähigkeiten verfügen. Ein sehr gutes Ausdrucksvermögen sowie die Fähigkeit zur zielgruppenadäquaten Kommunikation sind grundlegende Kompetenzen. Aufgrund didaktischer Kenntnisse sind Technische Redakteure in der Lage, Anleitungen strukturiert aufzubauen und Texte verständlich zu verfassen.

Zum anderen benötigen sie fundiertes technisches Fachwissen. Technische Redakteure müssen die Funktionsweise unterschiedlichster technischer Produkte zunächst selbst verstehen, um die entsprechenden Dokumentationen erstellen zu können.

Darüber hinaus sind kommunikationssichere Englischkenntnisse sowie ein sicherer Umgang mit gängigen EDV-Programmen eine Mindestanforderung. Das Beherrschen von Grafikprogrammen und Content Management Systemen ist vorteilhaft. Sofern keine Kenntnisse der fachspezifischen juristischen und normativen Anforderungen vorhanden sind, müssen diese aufgebaut werden.

Einige Universitäten bieten eigenständige Studiengänge zum Technischen Redakteur an. Daneben besteht in manchen ingenieurwissenschaftlichen oder journalistischen Studiengängen die Möglichkeit, sich auf die technische Redaktion zu spezialisieren.

Der Beruf des Technischen Redakteurs ist nicht reglementiert und auch für Quereinsteiger offen. Hier bietet sich neben Weiterbildungskursen besonders die Möglichkeit eines technischen Volontariats mit anschießender Zertifizierung an.

Gehalt: Wie viel verdient ein Technischer Redakteur?

Die Gehälter variieren je nach Region, Branche und Unternehmensgröße recht stark. Im Durchschnitt kann ein Technischer Redakteur mit einem Einstiegsgehalt von 2.600 € brutto monatlich rechnen.

Mit gesammelter Berufserfahrung steigt das monatliche Durchschnittsgehalt auf 3.000 € bis 3.600 € an. Übernimmt ein Technischer Redakteur eine Führungsfunktion in einem großen Unternehmen, kann er mit einem monatlichen Spitzengehalt von bis zu 5.300,- € rechnen.

Einstiegschancen: Wie sieht der Arbeitsmarkt für Technische Redakteure aus?

Der Bedarf an Technikredakteuren ist sehr hoch und somit sind auch die Einstiegschancen für Berufsanfänger und Quereinsteiger sehr gut. Im Jahr 2018 waren rd. 85.000 Technische Redakteure in Deutschland tätig. Schätzungen zufolge blieben weitere 4.000 offene Stellen unbesetzt.

Dies liegt zum einen an der anhaltend großen Zahl neuer Produktentwicklungen. Je weiter Prozesse automatisiert und digitalisiert werden, umso höher wird auch der Bedarf an umfangreicher technischer Dokumentationen sowie Mitarbeitern, die diese erstellen.

Zum anderen bedingt die Komplexität technischer Entwicklungen ein gestiegenes Informationsbedürfnis seitens der Nutzer. Sie reagieren zunehmend kritischer und legen großen Wert auf die Qualität von Produktbeschreibungen und Bedienungsanleitungen.

Arbeitsgeber: Wer stellt Technische Redakteure ein?

Die meisten Technikredakteure arbeiten in Industrieunternehmen als Einzelredakteur, in Teams oder eigenständigen Redaktionsabteilungen. Neben dem klassischen Angestelltenverhältnis können Technische Redakteure auch als Freiberufler tätig sein.

Technikredakteure sind in fast allen Wirtschaftszweigen anzutreffen. Traditionell sind sie in den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Elektro- und Automobilindustrie tätig. Ein steigender Bedarf ist im Medizinbereich sowie bei Hard- und Softwareherstellern zu verzeichnen.

Karrierechancen: Welche Weiterentwicklungsmöglichkeiten gibt es?

Da das berufliche Spektrum zu groß ist, um es komplett abdecken zu können, spezialisieren sich Technikredakteure häufig auf einen Bereich. Neben einem Branchenfokus kommt hierbei ein Technologie- oder Produktbereich in Betracht. Aufgrund der weiteren Internationalisierung sind auch Spezialisten für technische Übersetzungen sehr gefragt.

In größeren Unternehmen ist die Weiterentwicklung zur Team- oder Redaktionsleitung möglich. Das Aufgabenspektrum erweitert sich dadurch um die Personalplanung und Mitarbeiterführung.

Tipps: Fachjargon und was man noch über den Beruf wissen sollte

„Authoring Memory“ bezeichnet eine Software, die bei Texteingabe überprüft, ob ähnliche Inhalte bereits existieren. Dadurch wird das Schreiben effizienter, indem Recherchearbeit vereinfacht und das Einstellen bereits existierender Inhalte vermieden wird.

In Deutschland existiert mit der Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom e.V. ein Fachverband für Technische Kommunikation. Dieser legt Standards für das Erstellen Technischer Dokumentationen fest und bietet Informations-, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Der tekom ist die Entwicklung des Berufsbilds des Technischen Redakteurs zu verdanken.

Ähnliche oder verwandte Berufe

  • Technikredakteur
  • Redakteur technische Dokumentation
  • Dokumentationsingenieur
  • Technical Writer

*Hinweis: Für ein besseres Lesegefühl wird in diesem Text ausschließlich von „Technischen Redakteur“ gesprochen, dies schließt natürlich alle Geschlechter mit ein.

Aktuelle Jobangebote

  • Technischer Redakteur (m/w/d)

    Technischer Redakteur (m/w/d) am Standort München Ihre Aufgaben Konzeption und Erstellung von Technischen Dokumentationen wie Betriebsanleitungen und Bedienungsanleitungen unter Beachtung der gesetzlichen, normativen und didaktischen Rahmenbedingungen. Sie recherchieren selbständig zu technischen Ab…

  • TECHNISCHER REDAKTEUR (M/W/D)

    MASCHINENBAU AUF HÖCHSTEM NIVEAU Die ruhlamat GmbH ist ein familiengeführtes mittelständisches Maschinenbauunternehmen. Mit insgesamt 1.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in Europa, Asien und Amerika sind wir weltweit am Markt vertreten. Unser Aufgabenschwerpunkt liegt in der Planung und Fertigung…

  • Technischer Redakteur (m/w/d)

    Technical Editor (m/w/d) Als Technischer Redakteur konzipieren, erstellen und aktualisieren Sie sämtliche technische Dokumentationen für unsere Produkte gemäß der geltenden gesetzlichen Richtlinien insbesondere der CE Maschinenrichtlinie, in denen Sie die komplexen Funktionen der Geräte verständlich…

  • Technischer Redakteur (m/w/d)

    Zur Verstärkung unseres Teams im Produktmanagement am Standort Bruchsal (bei Karlsruhe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen technischen Redakteur (m/w/d). Ihre Aufgaben Sie entwickeln Dokumentationen, hauptsächlich für unsere Softwareprodukte, und setzen diese um. Mit ihrem redaktionellen…

  • Technischer Redakteur/in (w/m/d)

    Wir sind ein IT-Dienstleistungsunternehmen. Mit über 250 Mitarbeitern entwickeln wir seit vielen Jahren innovative, individuelle und standardisierbare Softwarelösungen mit modernsten Technologien an drei Standorten für unsere Kunden.   Zur Verstärkung unseres Redaktionsteams suchen wir ab sofort tec…

  • Techniker / Technischer Redakteur (m/w/d) im Wissensmanagement

    Melitta Professional Coffee Solutions ist Spezialist für die professionelle Heißgetränkezubereitung in der Individual- und Systemgastronomie sowie in der Hotellerie. Kerngeschäft sind Entwicklung, Herstellung und weltweiter Vertrieb von gewerblichen Vollautomaten für Kaffeespezialitäten und Filterka…

  • Dokumentationsingenieur / Technischer Redakteur Maschinenbau (m/w/d); RN 70082

    Wir sind eine inhabergeführte Personalberatung mit Hauptaugenmerk auf Recruiting sowie Karriereberatung von Fach- und Führungskräften und Ihr Ansprechpartner im mitteldeutschen Raum. Unser Mandant ist ein international agierendes Unternehmen im Anlagenbau. Dieser innovative Hersteller von Großanl…

  • Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m/w/d)

    Die Kuchenmeister GmbH ist ein inhabergeführtes und auf Nachhaltigkeit bedachtes Unternehmen. Als einer der Marktführer im Bereich Christstollen und Baumkuchen setzen wir auf innovative Lösungen in allen Unternehmensbereichen. Innerhalb unserer Unternehmens-IT entwickeln und betreiben wir mehr als 5…

  • Online Marketing Specialist, 50-70% (w/m/d)

    OMICRON ist ein international tätiges Unternehmen, das innovative Prüf- und Diagnoselösungen für die elektrische Energieversorgung entwickelt und vertreibt. Der Einsatz von OMICRON-Produkten bietet höchste Zuverlässigkeit bei der Zustandsbeurteilung von primär- und sekundärtechnischen Betriebsmittel…