Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung

Beruf als

Benötigte Ausbildung

3-jähriger Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handel

  • Work-Life Balance:
  • Einstiegsgehalt:

2100,00 €

  • Spitzengehalt:

2800,00 €

  • Ø Bewerber pro Stelle:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Was macht ein Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung *?

Wir haben täglich mit Produkten aus anderen Ländern zu tun, ohne uns dabei darüber bewusst zu sein, dass der Kaufmann für Logistikdienstleistung seine Finger im Spiel hat. Bei den Bereichen Logistik und Spedition handelt es sich eher um eine Männerdomäne, da nur ein Drittel Frauen als Speditionskauffrau tätig ist.

Aufgaben und Arbeitsalltag

Als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleitungen sind Sie für den grenzüberschreitenden Warenverkehr zuständig. Zudem obliegt Ihnen die Organisation und Optimierung des Gütertransports und der Lagerung von Gütern. Koordinationsarbeit ist gefragt, da unterschiedliche Prozesse präzise aufeinander abgestimmt und exakt geplant werden müssen.

Planung und Disposition

Sie beauftragen unterschiedliche Transportunternehmen, welche die Transporte der georderten Waren per Lastkraftwagen, Bahn, Flugzeug oder Schiff durchführen.
Wenn Ihr Arbeitgeber über firmeninterne Fahrzeuge verfügt, so befassen Sie sich auch mit der Durchführung der Beförderung von Gütern.

Abwicklung Fracht und Transport

Sie nehmen Transportaufträge entgegen und wickeln diese ab.

Kundenberatung und Angebotserstellung

Sie übernehmen auch eine beratende Funktion, da Sie Ihren Kunden in puncto Transportrouten, Wahl des Transportmittels und Verpackung Ihr Fachwissen zur Verfügung stellen.

Neben der Kalkulation der Transportkosten ist auch das Anlegen eines Speditionaktes Ihre Aufgabe, in dem sämtliche durchgeführte Leistungen vermerkt werden.

Wenn Sie einen Transport durchplanen, teilen Sie die betriebseigenen Transportfahrzeuge ein oder Sie verhandeln mit entsprechenden Verkehrsträgern.

Im Falle eines kombinierten Verkehrs, also beim Einsatz von mehreren Verkehrsmitteln, sind Sie für die Koordination des zeitlichen Ablaufs des Transportes zuständig. Sie sorgen dafür, dass benötigte Verladegeräte wie beispielsweise Hubstapler oder Kräne bereitstehen.

Frachtpapiere und Transportversicherung

Sie erstellen Sammelladungen, um zur Verfügung stehende Ladekapazitäten so effizient als möglich zu nützen. Ebenso ist das Ausfüllen von Frachtpapieren und Transportversicherungen Ihre Aufgabe.

Im internationalen Güterverkehr unterstützen Sie moderne Nachrichtensysteme. Per Telesystemen oder Satellitenübertragungen erhalten Sie Zugang zu benötigten Informationen, wie beispielsweise die Transportkosten unterschiedlicher Verkehrsmittel. Somit können Sie selbst über riesige Entfernungen und Zeitunterschiede die Transportkosten minimieren.

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung beachten bei der Entwicklung von Transportlösungen und Logistikkonzepte sowohl wirtschaftliche und rechtliche als auch ökologische Aspekte.

Zollformalitäten und Zollabwicklung

Sie kennen neben dem Beförderungs- und Zollrichtlinien auch die Versicherungsrichtlinien und Sonderfälle des Transportwesens.

Ihr Kundenstamm ist über den gesamten Globus verstreut und somit sind Sprachkenntnisse von großer Bedeutung.

Zu Ihren Tätigkeiten zählen betriebswirtschaftliche, kaufmännische ebenso wie verwaltende Arbeiten.

Entsprechende Computerkenntnisse und der Umgang mit speziellen modernen Medien stellen in der Logistik einen wesentlichen Bestandteil dar.

Abwicklung von Schadensfällen

Eine weitere Anforderung an diesen Beruf sind die Bearbeitung von Reklamationen und Schadenmeldungen. Zudem veranlassen Sie Schadenregulierungen.

Sie führen Zahlenvorgänge durch und sind für Vorgänge des Mahnwesens verantwortlich.

Das Berufsbild Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung beschäftigt sich mit der Ermittlung von Erträgen und Kosten.

Sie beobachten den aktuellen Markt und sind an der fortwährenden Entwicklung des Leistungsportfolios Ihres Betriebs mitverantwortlich. Zudem helfen Sie dabei, Netzwerke zum Zusammenfassen, Befördern und Ausliefern aufzubauen.

Reisetätigkeit oder Arbeiten in einer Auslandsniederlassung

Dieser Job bietet Ihnen je nach Arbeitgeber die Möglichkeit, viel zu reisen oder in einer Niederlassung im Ausland zu arbeiten.
Sie erlernen das Supply-Chain-Management und werden sowohl komplexe als auch dynamische Lieferanten- und Kundennetzwerke aufbauen.

Berufe wie dieser zeichnen sich durch keine einheitlichen Arbeitszeiten aus. Entweder arbeiten Sie geregelt oder im Schichtbetrieb. Die Arbeit an Samstagen, früh oder zu später Stunde sollte Ihnen nichts ausmachen.

Voraussetzungen

Diese Ausbildung erfordert grundsätzlich Umsicht, Sorgfalt und Organisationstalent. Mathematik wird groß geschrieben, da Sie sowohl bei Abrechnungen als auch bei der Kalkulation von Frachtgewichten und Lieferzeiten und Frachtgewichten mit Zahlen arbeiten.
PC-Kenntnisse und entsprechende Sprachenkenntnisse sind wesentliche Anforderungen. Auch eine Fremdsprache wie beispielsweise Englisch stellt eine Grundvoraussetzung dar, da der Güterverkehr grenzüberschreitend ist.
Das Gesetz schreibt für den Beruf Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung keine bestimmte Schulbildung außer dem Abschluss der neunjährigen Schulpflicht vor.

Sie erlernen diesen anerkannten Ausbildungsberuf in drei Jahren dualer Ausbildung. Ausbildungsplätze für die Lehre Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung sind vorhanden.

Neben der Theorie lernen Sie auch die Praxis kennen, da Sie Ihre Lehrzeit sowohl in der Berufsschule als auch in einem Betrieb verbringen.
Die Lehre für Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung endet mit einer Abschlussprüfung, die Sie positiv absolvieren müssen.

Gehalt: Was verdient ein Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung?

Je nach Betrieb ist die Vergütung Ihrer Ausbildung unterschiedlich hoch. Die Lehrlingsentschädigung hängt davon ab, ob das Unternehmen die Höhe der Vergütung selbst bestimmt oder ob Ihr Arbeitgeber an einen Tarif gebunden ist.
Sie können je nach Bundesland durchschnittlich mit 700 Euro brutto im Monat rechnen und jedes Jahr etwa 100 Euro hinzurechnen.

Nach Abschluss der Lehre beträgt die tariflich festgelegte Vergütungen für Einsteiger bei etwa 2100 Euro brutto monatlich. Im Laufe Ihrer Karriere können Sie Ihren Gehalt auf bis zu 2800 Euro steigern, sofern Sie in Ihrer Entgeltgruppe bleiben.

Einstiegschancen

Die gesamt wirtschaftliche Entwicklung hat einen maßgeblichen Einfluss auf die wirtschaftliche Situation dieses Gewerbes. Die Berufsaussichten dieses Lehrberufs hängen auch vom Inlands- und Exportgeschäft ab.
In den letzten Jahren sind sowohl die Aufträge als auch die Umsätze gestiegen und auch in Zukunft wird dieses Berufsbild gefragt sein. Die Beschäftigungsaussichten sind Dank der positiven wirtschaftlichen Entwicklung werden voraussichtlich noch etwas ansteigen.
Die Logistikbranche zählt zu jenen Wirtschaftszweigen, die jährlich Wachstumsraten erzielen können. Die Nachfrage an Warendienstleistungen wächst, da immer mehr Verbraucher Waren aus dem Ausland erwerben möchten. Dieser Beruf bietet sichere Arbeitsplätze und gute Einstiegschancen.

Karrierechancen

Die Lehre Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung ermöglicht Ihnen, die Karriereleiter hochzuklettern. Voraussetzung hierfür ist, dass sie sich fortwährend weiterbilden. Weiterbildungen sind sowohl im EDV-Wesen als auch in Bezug auf die Transport- und Zollabwicklung möglich.
Als Speditionskaufmann oder Speditionskauffrau besteht die Möglichkeit, eine Abteilung zu leiten, den Verkehr zu leiten oder als Prokurist zu arbeiten. Ebenso können Sie mit der entsprechenden Ausbildung zum Filial- oder Geschäftsleiter aufsteigen.
Wenn Sie den Wunsch hegen, als Gewerbeinhaber, Geschäftsführer oder Pächter selbstständig zu arbeiten, so ist ein Befähigungsnachweis notwendig.
Ebenso können Sie einen Job im Handelsgewerbe als Handelsagent anstreben. Als Handelsagent ist kein Befähigungsnachweis erforderlich. Sie müssen sich nur bei der Gewerbebehörde anmelden.

Arbeitgeber

Speditionskaufleute sind sowohl in kleinen als auch mittelgroßen und großen Speditionen tätig. Hier steht der Gütertransport im Fokus.

Zudem bieten diverse Exportabteilungen und Transportunternehmen Beschäftigungsmöglichkeiten an.

Sie können auch im Bereich des Frachtumschlags arbeiten. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Ware von einem Transportmittel auf das nächste zu verladen.

Die Lagerei ist ein weiteres Betätigungsfeld, wenn Sie die Lehre Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung erfolgreich abgeschlossen haben. In der Lagerei sind Sie für die professionelle Zwischen- oder Langzeitlagerung von Ware, die gerade nicht verfrachtet wird, zuständig.

Wussten Sie schon…,

dass die Berufsbezeichnung seit 1. August 2004 von Speditionskaufmann und Speditionskauffrau zu Kaufmann oder Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen geändert wurde. Grund hierfür sind die drastischen und rasanten Entwicklungen der Logistikbranche, welche in der neuen Bezeichnung aufgegriffen werden.

Ist Ihnen bewusst, dass Sie entweder geregelten Arbeitszeiten, einem Gleitzeitmodell oder einer Schichtarbeit nachgehen? Wenn Sie an Samstagen arbeiten, gewähren Ihnen zahlreiche Unternehmen einen ausgezeichneten Freizeitausgleich.

Das bereits erwähnte Supply-Chain-Management ist innerbetrieblich und bezieht sich auch auf die zwischenbetriebliche Lieferkette. Das Endziel stellt eine strategische Koordinierung dar, um das Gesamtsystem zu unterstützen. Neben taktischen Entscheidungen sind auch Vorschläge zur Maximierung der langfristigen Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens und der gesamtheitlichen Lieferkette gefragt.

*Hinweis: Für ein besseres Lesegefühl wird in diesem Text ausschließlich von „Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung“ gesprochen, dies schließt natürlich alle Geschlechter mit ein.

Aktuelle Jobangebote Kaufmann Spedition und Logistikdienstleistung

  • Speditionskaufmann/Sachbearbeiter (m/w/d)

    Energieeffizienz ist eine der größten Herausforderungen für die Zukunft. Die intelligente Nutzung von Energie ist mitentscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit. Unsere innovativen Glassysteme mit integrierter LED-Be­leuchtungstechnik für Kühlmöbel machen uns zu einem der europaweit führenden Unterneh…

  • Speditionskaufmann / Mitarbeiter für die Export- und Zollabwicklung (m/w/d)

    Bewerben Sie sich an unserem Standort Solingen für die Vakanz Speditionskaufmann / Mitarbeiter für dieExport- und Zollabwicklung (m/w/d) Ein erster Überblick über Ihre Aufgaben: Einholung von Angeboten bei Speditionen und Kurierdiensten Tourenplanung/Tourenoptimierung des internen und externen Fuhrp…

  • Speditionskaufmann (m/w/d) (ID 8641)

    Staffnet steht für innovatives Recruiting und das nicht erst seit der Gründung im Jahr 2003. Inhabergeführt können wir auf Branchenerfahrung seit 1992 zurückblicken und bieten damit Kontinuität, Qualität und Erfahrung, die unseren Kunden und Bewerbern zu Gute kommt. Bei uns steht Innovation auch für…

  • Versandsachbearbeiter (m/w/d)

    Versandsachbearbeiter (m/w/d) Alzner Automotive GmbH ist ein blechverarbeitender Zulieferer in der Automobilindustrie. Um die komplexen Produktionsabläufe innerhalb der Automobilindustrie optimal bedienen zu können, produzieren wir auf dem neuesten Stand der Technik. Ihre Aufgaben: Verantwortung für…

  • Materialdisponent (m/w/d), RN 4377

    Seit über 20 Jahren sind wir eine der Adressen in Sachsen-Anhalt und Mitteldeutschland, wenn es um die Personalvermittlung und somit um berufliche Veränderung geht. Unser Mandant ist ein innovatives Industrieunternehmen, das sich mit seinem Know-How in seiner Branche etabliert hat. Zur Unterstütz…